Idee und Entstehung

Wie ist die Idee zur Vereinsgründung entstanden?

Ausgangspunkt war die Diskussion zwischen dem Team von CNN und Jury-Mitgliedern des CNN Journalist Award über die Zukunft des investigativen Qualitätsjournalismus: Es ist gut, exzellente jounalistische Arbeit durch solche Preise wie den CNN Journalist Award zu würdigen – aber es ist ebenso wichtig, journalistische Spitzenleistungen überhaupt erst möglich zu machen.

Daher die Idee: Wir wollen journalistische Projekte mit internationaler Relevanz unterstützen, die aufgrund von Budget- und Zeitrestriktionen in den Redaktionen keine Möglichkeit zur Umsetzung bekommen.

Was genau macht investigate!?

investigate! ist eine Initiative, die faktenorientierten, aufklärenden Recherche-Journalismus in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz unterstützt. Der Verein vergibt dazu Recherche-Stipendien an junge Journalisten. Darüber hinaus regt der Verein die öffentliche Diskussion um investigativen Qualitätsjournalismus und dessen Bedeutung für unsere demokratische Gesellschaftsordnung an, beispielsweise im Rahmen von Vorträgen, Roundtable- oder Podiumsdiskussionen. Der Verein stellt den Dialog zwischen Journalisten und Unternehmern/Mäzenen her.

Die Vereinssatzung:

Hier können Sie sich die Vereinssatzung als PDF herunterladen.

Fakten:

Gründung: Mai 2011 in München
Initiator: Joerg Buddenberg
Vorstand:  Klaus Liedtke (Vorsitzender), Joerg Buddenberg
investigate! e.V. in der Schweiz: Franz Fischlin